Heimische Insekten brauchen heimische Pflanzen

Jürgen Euhus rät:

In der Böhmezeitung vom 18.08.20 wurde ein Artikel von unserem Obmann für Bienenweide abgedruckt. Jürgen weist darauf hin, dass jeder auch in seinem Garten sich für Insekten einsetzen kann. Stehen Neuanpflanzungen an sollte man sich nach heimischen, bienenfreundlichen Blühpflanzen erkundigen. So kann man nach und nach seinen Garten umgestalten. Auf hochgezüchtete Hybridpflanzen sollte man verzichten, da diese oftmals keine Pollen und Nektargefäße mehr enthalten. Thymian, Lavendel und Fetthenne machen sich gut. Obstbäume gibt es in allen Größen sodass diese in jeden Garten passen und man kann auch noch seine eigenen Früchte ernten.