Standschau 2021

Zwangspause beendet

Nun geht´s wieder los. Die Standschau bei Wolfgang (Bleekenweg 30) findet am So. 20.06.21 um 9:30 Uhr statt. Denkt an die Anmeldung bis 16.06.21 (Christoph Tel. 1602 oder Christine Tel. 1898).

Aktuelle Regeln: Bei allen Veranstaltungen sind das Abstandsgebot einzuhalten und die Kontaktdaten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dokumentieren. Jede Person hat eine medizinische Maske zu tragen. Diese kann jedoch abgenommen werden, sobald ein Sitzplatz eingenommen worden ist und das Abstandsgebot eingehalten wird.
Die Veranstalterinnen und Veranstalter haben ein Hygienekonzept zu erstellen.

Hauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2021

findet statt!

Weitere Termine wurden vom Vorstand bestätigt. Henning hat seinen Ausgabetermin für Behandlungsmittel bzw. den Annahmetermin der Futterkranzprobe  bekanntgegeben. Auch die Heidefahrt im August wurde bestätigt. Denkt an die Anmeldetermine.

Alle Termine sind auch in „Unser Imkerkalender“   zu finden, bzw. dieser kann abonniert werden.

Einladung>

Vorstandssitzung

Neue Termine 2021

Der Vorstand hat sich zu einer Online-Sitzung getroffen. Hier ein paar Ankündigungen, nähere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Die Standschau 2021 findet voraussichtlich am Sonntag 20.06.2021 um 9:30 statt. Gastgeber und Ort wird noch bekannt gegeben.

Jahreshauptversammlung 2021: voraussichtlich am Sonntag 04.07.2021 um 15:00. Der Ort wird noch bekannt gegeben. 

Alle Termine findet Ihr wie immer unter: /Aktuelles/Unser Imkerkalender

Eine Anmeldung ist für alle Veranstaltungen zwingend erforderlich. Wir bitten auch um eine Information welchen Impfstatus ihr zu diesem Zeitpunkt habt. Zeitnahe Anmeldungen  bitte bei Christine.

Anmeldung zur Heidewanderung: Der Wanderantrag muss bis zum 20.06.2021 bei Jürgen eingereicht werden. Zu finden unter:  /Downloads

Weltbienentag

Happy World Bee Day

Der Weltbienentag wird seit dem Jahr 2018 am 20. Mai gefeiert. An diesem Tag wurde 1734 der Pionier der modernen Imkerei Anton Janša geboren.Bienen sind bekannt für ihre Rolle bei der Bestäubung und für die Produktion von Honig und anderen Bienenprodukten. Der Feiertag wurde von Slowenien im Rahmen der Organisation der Vereinten Nationen vorgeschlagen und am 20. Dezember 2017 angenommen. 2019 wurden auf drei Kontinenten verteilt 15 offizielle Veranstaltungen durchgeführt. In Rom fand ein Internationaler Runder Tisch statt.

Welttag >

Blühflächen

Blühpatenschaft

Auch in diesem Jahr bietet Christoph Becker eine Patenschaft für eine Blühfläche an. Wer Bienen, Insekten und Hummeln unterstützen möchte kann an diesem Projekt teilnehmen.

Flyer

Phänologischer Kalender

Kirschblüte

Das frühlingshafte Wetter von gestern und heute hat nun auch in Celle die Kirschblüten aufgehen lassen. Die Kirschblüte kündigt bekanntlich den Beginn der Frühjahrstracht an. Folgt man dem phänologischen Kalender, dann heißt es jetzt: Drohnenrahmen einhängen und Honigräume aufsetzen!

Infobrief>

Summ-Summ-Zoom

Stammtisch Mai

nun haben wir schon Mitte April und immer noch hält uns Corona auf Trapp.

Gerne würden wir uns mal mit Euch treffen, mal etwas über unsere Winter-und Frühjahrserlebnisse sprechen und erzählen, wie toll unsere Bienen in diesem Jahr sind. Aber Corona möchte nicht das wir zusammen sitzen. Also dachten wir uns, wir schlagen Corona ein Schnippchen und treffen uns einfach mal Online über ZOOM.

Wer also am 06. Mai 2021 um 20:00 Uhr Online Lust und Zeit hat, meldet sich bitte bei Christine, damit wir Euch einen Zugangslink senden können.

Marienkäfer, Wachsmotte und Totengräber

Neue Biowaffen für den Menschen

Insektenforscher der Universität Gießen untersuchen die Fähigkeiten und Eigenschaften der Insekten und versuchen sie für den Menschen nutzbar zu machen. Der Asiatische Marienkäfer steckt voller interessanter Wirkstoffe für die Medizin. Aber auch der Totengräber hat einiges zu bieten: Er konserviert Tierkadaver wie tote Vögel oder Mäuse, um Nahrung für seine Nachkommen vorzuhalten.

Lernen von Insekten ,auch in Coronazeiten.

Video

Chemie und Biene

Böden im Burnout

In Deutschland gibt es etwa 1 000 zugelassene Pflanzenschutzmittel. Sie töten Schädlinge, Unkraut und Pilze; jährlich setzen Landwirt*innen 90 000 Tonnen davon ein. Viele der Mittel greifen auch den Acker und die Umwelt an. Insbesondere sogenannte Neonicotinoide, starke Nervengifte, die als Pestizide eingesetzt werden, stehen in der Kritik. Sie sollen maßgeblich für das Bienensterben verantwortlich sein, das in letzter Zeit immer deutlicher wird……

Video

Schweiz: 13. Juni 2021, Abstimmung zur Volksinitiative  totales Verbot von synthetischen Pestiziden.

Landpartie

Im Norden unterwegs

Sie sind wieder da – die Wölfe. In der Lüneburger Heide haben sie ein neues Zuhause gefunden. Heike Götz macht sich auf die Spuren dieser faszinierenden Räuber – und trifft auf Widersprüche. Die Lüneburger Heide, einst kaum besiedelt, zeigt sich heute von ihre schönsten Seite. Da lohnt ein Ausflug mit der Kutsche oder eine Rundfahrt auf einem historischen Trecker. Eine der vielen Köstlichkeiten, die diese Landschaft hervorbringt, ist der Heidehonig. Im Bieneninstitut in Celle lässt sich Heike die Welt der Bienen zeigen.