Imkerstatue

 

 

 


Bronzestatue eines Imkers

Einweihung

Der Wietzendorfer Imker, Wahrzeichen unserer Honiggemeinde, steht im Kernort  an der Friedenseiche. Er wurde von dem Bremer Künstler Claus Homfeld entworfen und zum 23. Honigfest am 28. September 1996 enthüllt. Die Kosten i. H. v. 70.000 DM wurden ausschließlich durch Spenden aufgebracht. Der Imker in seiner typischen Arbeitstracht mit Pfeife, Hut und Gesichtsschutz hält einen traditionellen Immenkorb in der Hand. Zwei weitere  Körbe stehen in der Nähe, einer davon weist ein Gesicht auf, das böse Geister abweisen soll.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.