Förderung 2019

Jungimker

Der Landesverband Hannover fördert seine Jungimker. Die Teilnehmer an unserem Imkerlehrgang 2017 haben noch die Möglichkeit gefördert zu werden. Die Bedingungen findet Ihr im Formular. Mindestens 2 Völker können mit je 50 € pro Volk/Jahr gefördert werden. Maximal 9 Völker bis zu 5 Jahren. (jedes Jahr kann ein Antrag gestellt werden) Die Völkerherkunft (Kauf, Ableger, Schwarm) und die Investitionen in Material müssen nachgewiesen werden. Abgabe Antrag bis 30.09.2019 ! Die Auszahlung erfolgt dann am Jahresende. Wenn Ihr Fragen habt schreibt eine Email unter „Kontakt“.

Förderung >

Schwarmzeit

Schwarmzellen übersehen

Wat nu? Nach der Kirschblüte im Mai, Juni ist Schwarmzeit. Was ist zu tun wenn der Schwarm abgegangen ist? Wie sieht die Beute aus? Was kann gemacht werden? Die Imkerei Ullmann hat ein kurzes Video erstellt.

Video >

 

Wanderantrag

Bienenwanderung

Jürgen, unser neuer Wanderwart, weist darauf hin, dass unbedingt ein Wanderantrag gestellt werden muss. Ein wichtiges Element um Bienenkrankheiten zu beherrschen ! Ausführungsbestimmungen mit Antrag findet ihr im Downloadbereich. Wenn ihr innerhalb der Gemeinde wandert diesen bitte an Jürgen schicken. Innerhalb des Altkreises Soltau bekommt den Antrag der zuständige örtliche Wanderwart. Die Anträge werden dann an das Veterinäramt weitergeleitet. Denkt bitte an einen frankierten Freiumschlag.

Bieneninstitut

Schwarmkontrolle und Varroahandhabung

Die Honigbienen sind trotz des wechselhaften April-Wetters produktiv gewesen, haben sich gut entwickelt und etwas Honig eingetragen. Hier in der Region Celle zeigen Völker schon beginnende Schwarmstimmung. Leider wird sich das Wetter bis Mitte Mai noch nicht so wirklich durchschlagend „bienenfreundlich“ entwickeln. Dennoch bedarf es ab sofort regelmäßiger Schwarmkontrollen und die Zeit der Völkervermehrung hat begonnen.
Wie steht es um die Varroa-Milbe? – Wir liefern Empfehlungen und Anregungen.

Infobrief >

 

 

Einraumbetriebsweise

Bienenjournal 04/2019

Jetzt zur Weidenblüte ist der Zeitpunkt der großen Frühjahrsdurchsicht und eine Möglichkeit die Betriebsweise umzustellen. Volk auf einen Raum drücken, Winterfutter raus, Honigraum aufsetzen und vom Brutraum durch Gitter trennen, 2 Garantiefutterwaben belassen, Drohnenrahmen einsetzen.

Bienenjournal 04/2019 ab Seite 54

Bienenzuchtberater Guido Eich plädiert für die Imkerei mit einem Brutraum – allerdings nicht unbedingt im Dadantmaß. In seinem Beitrag erklärt er, wie die Imkerei mit einem Brutraum im Zander- oder Deutschnormal-Maß funktioniert.

 

Futterkontrolle

Infobrief vom Bieneninstitut

Die Bienen erwachen langsam. Die Pollen fliegen. Jetzt unbedingt eine Futterkontrolle durchführen damit nicht noch was auf der Zielgrade (Auswinterung) schief läuft. Wie, sagt das Bieneninstitut im Infobrief vom Februar 2019.

Infobrief >

Überwinterung

LAVES Celle

Nach sommerlich warmen Temperaturen wird es jetzt (endlich) kalt. Laut Wetterprognose sollen die nächsten Wochen zumindest nachts frostig kalt werden. Damit stehen die letzten Maßnahmen für die Überwinterung 2018/2019 eurer Völker an.

Infobrief >